Jahresbericht und Ehrungen beim Löschzug Anholt

Gestern fand im Feuerwehrhaus an der Adolf-Donders-Allee die Versammlung des Löschzuges Anholt statt. Wie in jedem Jahr, wird dann auch der Bericht des abgelaufenen Jahres präsentiert. Stadtbrandinspektor Jürgen Großkopf und Löschzugführer Oliver Kiefmann konnten zudem zahlreiche Ehrungen und Beförderungen aussprechen.

Derzeit umfasst der Anholter Löschzug 32 aktive Feuerwehrmänner. Diese hatten 2011 insgesamt 69 Einsätze zu bewältigen. Darunter waren neben 15 Brandeinsätzen, auch 39 Einsätze des Einsatzleitwagen (ELW), 15 Hilfeleistungen, 6 Brandsicherungswachen und 3 Großübungen. Einer der schwierigsten Einsätze hatte der Löschzug, in Zusammenarbeit mit dem Isselburger Löschzug bei dem Glatteinsunfall am 10. Januar 2011 auf dem Dierteweg. Hierbei wurden drei junge Leute schwer verletzt. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Enschede/NL geflogen werden. Gefordert wurde die Feuerwehrmänner auch bei der Jahresabschlußübung, die am 27. Dezember auf dem Gelände der Firma Trox stattfand. Bei der Großübung waren außerdem die Löschzüge aus Werth und dem benachbarten Gendringen dabeil

Aber es gab natürlich auch schöne Momente im Laufe des vergangenen Jahres. Als sehr angenehm empfanden insgesamt 37 Mitglieder des Anholter Löschzuges sicher die gemeinsame Ostseekreuzfahrt mit der AIDA, die von Ludger Urban und Bernd Engenhorst organisiert wurde.

Neben dem Jahresbericht standen für insgesamt sieben Feuerwehrmänner aber auch Ehrungen, bzw. Beförderungen auf der Tagesordnung. Tim Wessels und Markus Giesen waren hierbei gleich zwei Mal betroffen. Wessels erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze und die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann. Giesen wurde zum Feuerwehrmann befördert und erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze. Befördert wurden außerdem Carsten Engenhorst (Brandinspektor), Steffen Meyer (Oberfeuerwehrmann) und Marek Tiemessen (Feuerwehrmann). Das Leistungsabzeichen in Gold erhielten Christoph und Benjamin Schmeink.

Von links: Jürgen Großkopf (Stadtbrandinspektor), Tim Wessels, Christoph Schmeink, Steffen Meyer, Benjamin Schmeink, Markus Giesen, Marek Tiemessen, Carsten Engenhorst, Oliver Kiefmann (Löschzugführer)

Schreibe einen Kommentar