Heeldener Laienspieler starten Angriff auf die Lachmuskeln

Wie jedes Jahr im Januar, starten die Heeldener Laienspielschare wieder insgesamt vier mal, um die Lachmuskeln der Zuschauer in Wertherbruch und Rees zu strapazieren. In dem Dreiakter von Walter Vogel geht es um einen Hauptpreis aus einem Gewinnspiel, Tratsch in der Nachbarschaft, um eine Frau die keine ist und um jede Menge Verwicklungen.

Andre Kresken spielt die Tante Mitzi, hier bei der Probe noch ohne Perücke

Die junge Heidi spielt unter falschem Namen bei einem Gewinnspiel mit und gewinnt prompt den Hauptpreis. Auf der Suche nach jemandem, der nun als Gewinnerin den Preis auch entgegen nehmen kann, überredet sie ihren Onkel Georg, sich als Tante Mitzi auszugeben.

Der etwas knorrige Unternehmer Franz, gleichzeitig Heidis Vater, gerät wegen dem Getratsche einer Nachbarin in eine missliche Lage. Auch er benötigt zur Rechtfertigung dringend eine Frau. Was liegt da näher, als seinen Schwager Georg zu bitten sich als Frau zu verkleiden. Der hat nun alle Hände voll zu tun dem Franz und auch Heidi zu helfen. Und als dann auch noch die beiden Typen auftauchen, die den Preis überbringen sollen, gerät die ganze Geschichte völlig aus dem Ruder. Zum endgültigen Chaos trägt dann noch die hübsche Reisebürobesitzerin Maria Meier bei.

Martina Geukes ist zum ersten Mal dabei

Neben den Stammdarstellern gibt es mit Martina Geukes auch eine Newcomerin im Heeldener Ensemble, die auch schon aus dem Isselburger Karnevalsgeschehen bekannt ist. Alle zusammen treffen sich täglich bis zur Premiere am Samstag in der Bürgerhalle Wertherbruch zur Probe. "Jetzt kommt noch der Feinschliff", erklärte Clemens Bonnes, der anmerkte, dass nun langsam die Spannung und auch das Bauchkribbeln zunimmt.

Am kommenden Wochenende finden zwei Aufführungen in der Wertherbrucher Bürgerhalle statt (Samstag 19:30 / Sonntag 17:00). Am darauf folgenden Wochenende, dem 14. und 15. Januar gibt es im Bürgerhaus Rees zu den gleichen Zeiten ebenfalls zwei Aufführungen. Der Eintritt kostet bei allen vier Veranstaltungen 6 Euro (Kinder 2 Euro). Karten gibt es in Wertherbruch nur an der Abendkasse, während es für die beiden Veranstaltungen in Rees im Bürgerhaus auch Karten im Vorverkauf gibt.

Darsteller

Franz Kleinert Herr des Hauses Clemens Bonnes
Berta Kleinert seine Frau Andrea Hakvoort
Heidi Kleinert deren Tochter Ina Tebbe
Georg Bertas Bruder Andre Kresken
Erika Spiegel Bertas langjährige Freundin Martina Geukes
Heinz Spiegel unterdrückter Ehemann von Erika Christoph Hütten
Oliver Mitarbeiter der Glücksspielgesellschaft Andreas Terhorst
Jürgen Mitarbeiter der Glücksspielgesellschaft Christian Tebbe
Maria Meier schicke Reisebürobesitzerin Kirsten Hakvoort
Regie/Souffleusen Martina Hakvoort und Maria Westerhoff
Maske Ulrike Booms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar