Feuerwehr beseitigt Ölspur

Kurz nach 10 Uhr rückten heute die Löschzüge Isselburg, Werth und Anholt, sowie die benachbarten Löschzüge aus Millingen und Bienen aus, um eine Ölspur zu beiseitigen. 

Verunreinigt waren auf dem Isselburger Stadtgebiet die B67/Bocholter Straße, Dekkers Waide, sowie die Anholter Straße. Hier sorgten die drei Löschzüge der Stadt Isselburg für eine entsprechende Reinigung der rund 6 km langen Strecke. Ab der Grenze zum Kreis Kleve übernahmen die Löschzüge aus Millingen und Bienen diese Aufgabe. Die drei Isselburger Löschzüge waren mit insgesamt 42 Mann und 9 Fahrzeugen bis 12 Uhr im Einsatz. Wie die Feuerwehr mitteilt, konnte der Verursacher der Ölspur ermittelt werden. (s. auch das Video rechts)

Foto: Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar