“Schnee und Rodeln gut”

Heinz Onstein, Tina Schumacher, Angela Zimmermann und André Röhl präsentieren die Plakate für den Isselburger Adventsabend und den Anholter Adventsmarkt

So könnte einer der Überschriften lauten, wenn am 27. November von 11 bis 18 Uhr der Anholter Adventsmarkt stattfindet. Das, was im vergangenen Jahr kurzfristig aus der Taufe gehoben wurde, ist in diesem Jahr aufwendiger gestaltet worden. Der Adventsmarkt, der nun zum zweiten Mal von Isselburg activ Marketing (IaM) organisiert wird, hat sicherlich einiges zu bieten.

Zehn Kubikmeter Echtschnee, der extra mit einem LKW aus Neuss angeliefert wird, ermöglicht eine Rodelbahn auf dem Kirchberg. Da sollten die Väter schon jetzt den Schlitten aus dem Keller holen und die Kufen auf Vordermann zu bringen, um den Kindern eine rasante Abfahrt zu ermöglichen. Diverse Spiele, ein Kinderkarussel und Märchenerzählungen an verschiedenen Standorten sind weiter Programmpunkte, bei den die Kinder ihren Spaß haben werden. Außerdem sind die Anholter Kindergartenkinder eingeladen, den großen Weihnachtsbaum vor dem historischen Rathaus, auch mit Hilfe eines Hubsteigers, zu schmücken.

Neben vielen Ständen mit Selbstgemachtem präsentieren von 13 bis 18 Uhr auch die Anholter Geschäfte ihre Angebote. Die Isselburger Geschäftsleute verzichten im Übrigen trotz Verkaufsoffenem Sonntag auf diese Möglichkeit, um der Anholter Veranstaltung keine Konkurrenz zu machen. Der Anholter Bouleclub lädt zum Winterboulen ein, das Heimathaus hat geöffnet und im Pfarrsaal am Steinweg findet gleichzeitig ein Adventsbasar statt. Auch die Fußballfans kommen auf ihre Kosten. Ein Spieler aus dem Profikader von Borussia Mönchengladbach wird fleißig Autogramme schreiben. Piercingfans sei gesagt, dass auch Piercer Tom vom Tattoo-Studio mit einem besonderen Angebot aufwartet. Auch dort ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das Essen und Trinken in vielerlei Varianten auf dem gesamten Marktgelände zur Verfügung steht, versteht sich von selbst.



Schreibe einen Kommentar