Im Anholter Heimathaus werden Volgelhäuschen gebaut

Am Samstag, dem 19. November kann im Anholter Heimathaus wieder gebastelt werden. Dann werden "Fertighäuschen" für die heimische Vogelwelt gebaut.

In der Werkstatt von Kurt Istemas wurden die Einzelteile vorgefertigt, so dass diese im Heimathaus nur noch zusammengesetzt werden müssen. Angesprochen sind hier Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder eines Elternteils. Wer möchte, kann dann sein Vogelhaus gegen einen geringen Unkostenbeitrag mit nach Hause nehmen und im heimischen Garten aufhängen. Eis und Schnee werden über kurz oder lang den Vögeln die Futtersuche fast unmöglich machen. Von daher werden sie sich über einen guten Futterplatz sicher freuen. Für die Zeit nach dem Winter können auch wieder Nistkästen gebaut werden.

Die Bastelstunde beginnt um 10 Uhr und dauert bis ungefähr 13 Uhr. Voranmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Voranmeldungen nimmt Kurt Istemaas unter Tel.02874/4079 oder 0162/1888918 oder eMail kurt@istemaas.de entgegen.

Foto: JPW.Peters/Pixelio.de

Schreibe einen Kommentar