Am 11. März 2012 wird ein neuer Bürgermeister gewählt

Der Kreis Borken hat den Termin für die Bürgermeisterwahl in Isselburg auf den 11. März 2012 festgesetzt. Eine mögliche Stichwahl würde zwei Wochen später, am 25. März 2012, stattfinden. Diese Termine haben auch in einem Gespräch zwischen den Fraktionsvorsitzenden im Isselburger Rat und dem Vorstand der Stadtverwaltung am gestrigen Montag Zustimmung gefunden. Die Wahl ist nach dem plötzlichen Tod von Adolf Radstaak nötig geworden. Die Amtszeit des neuen Bürgermeisters oder der neuen Bürgermeisterin wird sechs Jahre betragen.

Wie die Pressestelle des Kreises mitteilt, wird den Termin am kommenden Donnerstag, dem 27. Oktober, in seinem Amtsblatt offiziell bekannt machen. Wahlleiter ist kraft seines Amtes der Allgemeine Vertreter des verstorbenen Bürgermeisters, Klaus Dieter Spaan. Wahlvorschläge müssen spätestens bis zum 23. Januar 2012, 18 Uhr, beim Wahlleiter eingehen.

Kandidieren können Personen, die Deutsche oder EU-Bürgerinnen bzw. Bürger sind, in Deutschland wohnen und am Wahltag mindestens das 23. Lebensjahr vollendet haben. Wahlberechtigt sind bei der Bürgermeisterwahl alle Bürgerinnen und Bürger Isselburgs, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und über eine EU-Staatsbürgerschaft verfügen.

Schreibe einen Kommentar