Radfahrer mit Gipsarm verursacht Unfall und flüchtet

Am Freitag kam es im Kreuzungsbereich Minervastraße/Glockenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Radfahrer. Gegen 09.45 Uhr befuhr eine 38-jährige Pkw-Fahrerin aus Isselburg die Minervastraße in Richtung Werther Straße. Im Kreuzungsbereich zur Glockenstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der aus der Glockenstraße kommend die Minervastraße überqueren wollte. Der Radfahrer stieß gegen den Kotflügel und landete auf der Motorhaube des Pkw. An dem Wagen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Der Gestürzte stieg allerdings unverzüglich wieder auf sein Rad und flüchtete in Richtung Industriestraße, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Mann war  etwa 20 - 30 Jahre alt und ca. 170-175 cm groß. Er hatte kurze, dunkelblonde oder braune Haare. Der Mann hatte einen Arm in Gips. Die Polizei sucht Zeugen. Wer konnte den Unfall beobachten oder kennt den hier beschriebenen Mann? Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bocholt 02871-2990.



Schreibe einen Kommentar