Isselburg profitiert vom guten Ergebnis der Sparkasse Westmünsterland

Insgesamt 3,96 Millionen Euro schüttet die Sparkasse Westmünsterland für das Geschäftsjahr 2010 an ihre kommunalen Träger aus. Als deren Vertretung fasste die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbands Westmünsterland diesen Beschluss. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die Gelder sind gemeinwohlorientiert, insbesondere für die Bereiche Bildung und Erziehung, Soziales und Familie, Kultur, Sport und Umwelt zu nutzen. Hiervon profitiert auch die Stadt Isselburg, die aus diesem Topf 117.000 Euro erhält.

Von der Ausschüttung unberührt sind die bekannten Spenden und Sponsoringleistungen der Sparkasse sowie die Förderungen durch die vier Sparkassenstiftungen. Dieses Engagement wird die Sparkasse Westmünsterland fortführen. Weiter heißt es in der Presseerklärung, dass  auch das Jahr 2011 in den ersten Monaten gut angelaufen sei. Ein positiver Halbjahresbericht könne schon heute angekündigt werden.

Schreibe einen Kommentar