Anholter Schützenverein hat einen neuen Geschäftsführer

Am Samstag Abend fand in der Museumsscheune Daniels die Mitgliederversammlung des Anholter Schützenvereins statt. Wie immer, wurde die Versammlung mit dem Frühlingsfest verbunden.

Von links: Andreas Fontain (neuer Geschäftsführer), Ralf Deckers (neuer Vizepräsident), Detlef van Dellen (Kassierer), Manfred Schemkes (Präsident)
Von links: Andreas Fontain (neuer Geschäftsführer), Ralf Deckers (neuer Vizepräsident), Detlef van Dellen (Kassierer), Manfred Schemkes (Präsident)

Nach der Begrüßung durch Präsident Manfred Schemkes fanden zunächst die Jubilarehrungen statt. Hierbei machte Schemkes aus seiner Enttäuschung keinen Hehl, weil von den insgesamt 27 zu ehrenden Mitgliedern nur ganz wenige erschienen waren. Manche blieben der Ehrung sogar ohne Abmeldung fern.

Danach folgten die Jahresberichte von Geschäftsführer Frank Hertog und der Kassenbericht von Kassierer Detlef van Dellen. Auch wenn es den allermeisten Mitglieder schon bekannt war, so verkündete Frank Hertog, nach dem er seinen Jahresbericht verlesen hatte, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt des Geschäftsführers bereit steht.

Anschließend musste gewählt werden. Als Versammlungsleiter fungierte Mario Deckers.  Für den bereits vor einigen Wochen ausgeschiedenen Vizepräsidenten Peter Wißmann musste ein Nachfolger gefunden werden. In solchen Fällen wird natürlich hinter den Kulissen nach einem adäquaten Nachfolger gesucht. Mit Ralf Deckers glaubt man den richtigen Kandidaten gefunden zu haben. Er wurde gestern dann auch einstimmig von der Versammlung zum Vizepräsidenten gewählt. Die Position des Geschäftsführers wird ab sofort Andreas Fontain übernehmen, der ebenfalls einstimmig in dieses Amt gewählt wurde.

Nach dem offiziellen Teil zog Präsident Schemkes insgesamt ein positives Fazit. Er war vor allem darüber erfreut, dass der Verein “auch finanziell auf gesunde Füßen” steht. Und dies trotz der erheblichen Mehrausgaben, die das Jubiläumsschützenfest im vergangenen Jahr verursacht hatte. Aber da sich auch die Einnahmenseite verbessert hatte, blieb zum Ende des Jahres etwas mehr als eine schwarze Null übrig. Die Mitgliederzahl blieb mit 599 Mitgliedern zum Ende 2010 relativ konstant.

Der offizielle Teil endete mit der Ehrung der Sieger beim Kompanieschießen, an dem insgesamt 132 Schützen teilnahmen.

Kompaniewertung
1. Sieger 2. Kompanie 39 Teilnehmer = 7.279 Ringe Faktor 1,12
2. Sieger 1. Kompanie 33 Teilnehmer = 6.070 Ringe Faktor 1,13
3. Sieger 3. Kompanie 37 Teilnehmer = 6.049 Ringe Faktor 1,00
4. Sieger Offiziere 23 Teilnehmer = 3.797 Ringe
Kompanie Einzelwertung Orden
I. Kompanie Hauptmann Hubert Brandkamp
1. Sieger Franz Brömmling 174 Ringe
2. Sieger Guido Schmeink 174 Ringe (n. Ausw. d. l. Serie)
3. Sieger Ulrich Strauß 172 Ringe
II. Kompanie Hauptmann Carsten Bruns
1.  Sieger Karsten Schmeink 174 Ringe
2. Sieger Reiner Maaßen 173 Ringe
3. Sieger Frank Döring 173 Ringe (n. Ausw. d. l. Serie)
III. Kompanie Hauptmann Jürgen Wollberg
1. Sieger Michael Weise 177 Ringe
2. Sieger Detlev Alstede 177 Ringe (n. Ausw. d. l. Serie)
3. Sieger Friedrich Schäfer 174 Ringe
Offiziere Offizierspokal
1. Sieger Detlef van Dellen 177 Ringe
2. Sieger Claus Framke 177 Ringe (n. Ausw. d. l. Serie)
3. Sieger Carsten Bruns 176 Ringe
Präsidentenpokal
Sieger Claus Framke 177 Ringe (Sperre seit 2001)
Offizierspokal
Sieger Detlef van Dellen 177 Ringe (n. Ausw. d. l. Serie)
Kompaniepokal
2. Kompanie Hauptmann Carsten Bruns

 

Hier eine Aufstellung der Mitglieder, die 25, 40 und 50 Jahre Vereinsmitglied sind

25 Jahre Stefan Ambrosius, Oliver Boland, Michael Driever, Bernd Exlager, Udo Heveling, Ewald Kampshoff, Martin Kock, Michael Kock, Guido Oberhaus, Stefan Rottstegge, Arno Schirrmacher, Michael Scholten, Stephan Schweers, Thomas Waters, Klaus Dieter Wüst
40 Jahre Heinz Bösing, Heinrich Döring, Herbert Hörning, Rainer Otto
50 Jahre Hubert Brandkamp, Joachim Friedrich, Karl Heumann, Joachim van de Locht, Rudolf Mäteling, Georg Michalzik, Willi Schweckhorst, Hermann-Josef Telaar

Nur wenige der insgesamt 27 geehrten langjährigen Mitglieder waren am Samstag dabei
Nur wenige der insgesamt 27 geehrten langjährigen Mitglieder waren am Samstag dabei

Schreibe einen Kommentar