Tischtennisspieler erreichen nur ein Unentschieden

Die Tischtennismannschaft vom SuS Isselburg musste gestern beim Abstiegskandidaten in Schermbeck antreten. Die Teams trennten sich 8:8 Unentschieden. So richtig zufrieden war Frank Hakvoort nicht. Zum Einen hatte man sich schon einen Sieg ausgerechnet, zum Anderen blieb Hakvoort als einziger SuS-Spieler ohne Spielgewinn. “Leider konnten wir uns beim Vorletzten der Tabelle nicht durchsetzen, aber dieser eine Punkt hilft uns trotzdem ein bischen weiter”, erklärte er nach dem Spiel.

SuS spielte mit folgender Besetzung:

Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (2), Frank Hakvoort, Volker Wulf (1),  Stefan Belting (1), Sven Bußhoff (1), Breuer/ D. Bußhoff (1), Hakvoort/ Wulf, Belting/ Sven Bußhoff

Schreibe einen Kommentar