Polizei erwischt Autofahrer/in mit 39 km/h zuviel

Es klingelt wieder im Geldsäckel der Polizei. Hierzu hat ein Autofahrer beigetragen, der die L468 befuhr und zwischen dem Stück Hochseilgarten / B67 etwas zu schnell unterwegs war. Statt der erlaubten 70 km/h war er, oder sie, mit 109 km/h unterwegs. Der Bußgeldkatalog sieht hierfür 120 Euro und drei Punkte in Flensburg vor. Ein Fahrverbot gibt es aber nicht.

Schreibe einen Kommentar