Finnische Studenten besuchten Isselburg

Im Rahmen eines einwöchigen Seminares der FH Bocholt im Studiengang “Internationales Management”, besuchten gestern zwanzig Studenten aus Finnland Isselburg. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken und einer Präsentation bei der Firma VKF Renzel wurde den Besuchern auf einem Rundgang eine Artikelauswahl, sowie deren Herstellung vorgestellt. Selbstverständlich sollte auch die Kultur nicht zu kurz kommen. Tina Schumacher, Geschäftsführerin von IaM, hatte für die finnischen Gäste einen Museumsbesuch auf der Wasserburg organisiert. Natürlich in englischer Sprache. Sie waren von der Vielzahl der historischen Gemälde und Gegenstände so sehr beeindruckt, dass einige ankündigten, mit ihren Familien die Wasserburg noch mal besuchen zu wollen. Nach dem Museumsbesuch ging es nach Werth, wo im Restaurant Krasemann ein reichhaltiges Buffet für den kullinarischen Abschluss sorgte.

Prof. Dr. Gerd Wassenberg (vorne links), Dozent an der FH in Bocholt, und Tina Schumacher (2. von links) kennen sich seit geraumer Zeit. Manchem wird der Professor durch seinen Vortrag in der Gaststätte Langenhorst im Rahmen der Zusammenschließung der ehemaligen IWG und des Verkehrsvereins bekannt sein.  Durch diese Verbindung kam der Besuch der finnischen Studenten zustande.

Schreibe einen Kommentar