21 Jahre AWO-KiTa in Anholt

Seit nunmehr 21 Jahren gibt es in Anholt die AWO-Kita. Seit 1989 betreibt die AWO in dem Einfamilienhaus, Kapellendeich 2, die Tageseinrichtung für Kinder. Von den Kindern werden alle Räume in dem Haus in den beiden Etagen und auch der Garten genutzt. Eigentlich ist es für die Kinder fast wie zu Hause. Die Mahlzeiten werden in der Küche und in dem kleinen Esszimmer eingenommen. Ein Bad und Ruheräume für die Kleinen sind ebenfalls vorhanden. Derzeit werden in der KiTa 19 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahre betreut und gefördert. Die Öffnungszeiten sind von 7:30 bis 16:30 Uhr, und damit sehr familienfreundlich.

21 Jahre KiTA soll gefeiert werden

Das Jubiläum soll am kommenden Wochenende, dem 16. und 17. Oktober in den frisch renovierten Räumen der KiTa gefeiert werden. Am Samstag findet um 11 Uhr die offizielle Feierstunde mit geladenen Gästen statt. Es schließt sich ein Singspiel der Kinder und die Besichtigung der Räume an. Am Sonntag gibt es von 14 bis 18 Uhr einen Aktionsnachmittag mit viel Abwechslung. Bei einem Tag der offenen Tür gibt es ein Apfelkuchenfest, zu dem auch ehemalige Kinder aus den letzten 20 Jahren und andere interessante Gäste erscheinen werden. Um 15:30 werden Kinder und Erwachsene vom Zauberer Rappel/Zappel unterhalten. Außerdem können sich die Kleinen schminken lassen. Wer möchte, kann eigene Ansteckbutton gestalten oder AWO-Luftballons steigen lassen. Um 17:30 Uhr endet der Tag mit dem Schattentheater “Sterntaler”. Für das leibliche Wohl ist in Form einer Cafeteria und eines Getränkewagens bestens gesorgt.

Foto: AWO

Schreibe einen Kommentar