Bürgermeister Adolf Radstaak kündigte “Baustellenflut” an

Im Rahmen der Eröffnung der Lehrküche in der Verbundschule kündigte Bürgermeister Adolf Radstaak vier Baumaßnahmen an, die im Laufe der nächsten Wochen durchgeführt werden. Die Kreuzung B67-Deichstraße-Provinzialstraße wird durch eine Ampel entschärft. Wie Radstaak erklärte, handelt es sich hierbei um eine Anforderungsampel, die Grünlicht für die Deich- und Provinzialstraße nur dann signalisiert, wenn dieses durch Fahrzeuge beim Überfahren einer Induktionsschleife im Boden angefordert wird. Bis auf eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h innerhalb der Baustelle wird es dort während der Bauausführung keine Beeinträchtigungen geben.

Ganz anders wird es zugehen, wenn zu Beginn der Herbstferien auf der L605 von der Kreuzung am Hochseilgarten bis zum Lidl-Kreisel eine neue Teerdecke aufgebracht wird. Hierzu wird die Straße voll gesperrt und eine weiträumige Umleitung eingerichtet. Im Anschluss daran wird auch das Stück vom Hochseilgarten bis zum Stromberg-Kreisverkehr eine neue Teerdecke erhalten.Veranschlagt sind für die gesamte Maßnahme ungefähr zwei Wochen.

Die Querungshilfe auf der Anholter Niederstraße war lange Zeit ein großes Thema in den politischen Gremien und auch in den Medien. Nun ist es soweit. Zwischen der Arztpraxis und der Apotheke wird die Querungshilfe erstellt. In diesem Bereich wird hierzu die Straße wechselweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch eine Ampelanlage geregelt, was sicherlich längere Staus verursachen wird.

Auch in Vehlingen wird gebaut. Dort wird der Radweg über die Autobahn erneuert. Für den Autoverkehr wird es dabei nicht zu behinderungen kommen.

Schreibe einen Kommentar