Fahrrad defekt? – Der “Fietsen-doc” hilft

Jetzt in der schönen Jahreszeit ist die auch die Zeit der Radtouren. Da ist dann guter Rat teuer, wenn der Drahtesel aufgrund eines Defektes mal nicht genutzt werden kann. Für diesen Fall kann Norbert Hochrath in seiner Reparaturwerkstatt in Anholt, Niederstraße/Ecke Klever Straße, Abhilfe schaffen. Der 38-jährige Zweiradmechaniker ist zwar mit dem Inhaber des bekannten Fahrradgeschäftes Hochrath in Bocholt verwandt, hat aber geschäftlich mit diesem nichts zu tun.

In dem neuen Laden kann man alles reparieren lassen, was zwei Räder aber keinen Motor hat. Fahrräder sowieso, aber auch Rollstühle und andere Behindertenfahrzeuge, die nicht motorisiert sind, werden in der Werkstatt von Norbert Hochrath wieder auf Vordermann gebracht. Außerdem hat Hochrath ein kleines Angebot gebrauchter Fahrräder im Angebot, die dort käuflich erworben werden können. Und auch wer kein Rad kaufen, sondern verkaufen will, kann sich an Hochrath wenden. Angedacht ist, dass in absehbarer Zeit auch eine kleine Auswahl von neuen Rädern angeboten werden.

Wer die Dienste von Norbert Hochrath in Anspruch nehmen will, hat hierzu von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstags bis 12 Uhr die Möglichkeit. Mittwochs Nachmittags ist das Geschäft ab 12:30 Uhr geschlossen. Und auch Rollstuhlfahrer kommen problemlos in die Räumlichkeit, denn Hochrath hat für einen barrierefreien Eingang gesorgt. Wer sich zunächst telefonisch informieren will, kann dies unter 0162-8807309 tun.

Schreibe einen Kommentar