Fahrradputzaktion der Messdiener

Es war heute reichlich Betrieb vor der St. Bartholomäus-Kirche, denn insgesamt rund 30 Messdiener waren an mehren Tischen damit beschäftigt, Fahrräder zu putzen. Bereits zum 5. Mal, diesmal allerdings erstmalig vor der Kirche, führten die Isselburger Messdiener ihre Fahrrad-Putzaktion durch. Ein großes Banner vor der Kirche wies auf die Aktion hin.

Und das Angebot wurde von den Fahrradfahrern gerne angenommen. Viele Frauen nutzten die Zeit zum Einkauf, während ihr Rad penibel genreinigt wurde. Für die Ränder um die Speichen wurden sogar ausgediente Zahnbürsten zur Reinigung genutzt. Und auch kleine Reparaturen oder Einstellungen an Sattel und Lenker übernahmen die Messdiener. Wer direkt vor Ort warten wollte, konnte sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen die Zeit vertreiben. Die “Kunden” wussten die Dienstleistung sehr wohl zu würdigten und zahlten einen freiweilligen Betrag, den die Messdiener für ihre Ameland-Fahrt verwenden wollen.

Schreibe einen Kommentar