Veranstaltungsreihe “Frau und Beruf” wird fortgesetzt

Wegen der großen Resonanz im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltungsreihe, welche vom Netzwerk der kommunalen Gleichstellungsbeauftragen im Kreis Borken initiiert wurde, in diesem Jahr weiter ausgebaut und fortgesetzt.

Wegen der großen Nachfrage und des enormen Informationsbedarfs im vergangenen Jahr, beginnt in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe mit dem Informationsabend zum Thema „Minijob“.  Dieser Abend findet am 09. März.2010 um 19:30 Uhr im ev. Gemeindehaus Minervastraße 6 in Isselburg statt.

Referentin des abends ist Dipl.-Verwaltungswirtin Frau Dagmar Wissing, tätig im Personalwesen und Gleichstellungsbeauftragte in der Gemeinde Südlohn. Sie berichtet über Rechte und Pflichten zum Thema, ebenso werden auch aktuelle gesetzliche Änderungen an diesem Abend thematisiert. Die Teilnahme an dem Informationsabend ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die von der Referentin aktualisierte Broschüre zum Thema Minijobs,   ( 8. Auflage, Stand: Januar 2010 ) ist an diesem Abend erhältlich.

Der Informationsabend findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frau + Beruf 2010 des Netzwerks der kommunalen Gleichstellungsbeauftragen im Kreis Borken statt. Weitere Veranstaltungen in Isselburg sind geplant und terminiert,diese werden über die örtliche Presse zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Wer Fragen zum Infoabend oder der Veranstaltungsreihe im laufenden Jahr hat , kann sich an die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Isselburg,
Marie-Luise Testroet unter Tel.: 02874 911-42 wenden.

Die Flyer zur Veranstaltungsreihe liegen in den Verwaltungsstellen der Stadt Isselburg, Minervastraße und Hüttenstraße sowie auch bei den örtl. Banken und Sparkassen aus. Wer sich im Internet einen Überblick verschaffen möchte, findet das Programm der Reihe „Frau + Beruf 2010 unter www.isselburg.de → Rathaus → Gleichstellung

Foto: fotalia

Schreibe einen Kommentar