SuS-TT-Team bleibt am ungeliebten Sonntag siegreich

Die Tischtennisspieler des SuS Isselburg spielen mehr als ungern am Sonntagmorgen, behält doch meist der Gegner die Punkte. Das war heute anders. Die Mannschaft um Frank Hakvoort gewann heute Morgen beim SV Schermbeck mit 9:7 und machte damit einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Nach den Doppeln und den ersten Einzeln lag der SuS bereits mit 2:6 hintend, drehte dann aber das Spiel und ging mit 7:6 in Führung.  Dramatisch war das letzte Einzel von Uli Schaffeld, der im fünften Satz bereits mit 3:7 hinten lag, das Spiel aber noch drehen konnte. Mit 13:11 ging der der Satz an Schaffeld und damit das gesamte Match mit 9:7 an den SuS.

SuS spielte mit Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (1), Sascha Bußhoff (1), Volker Wulf, Frank Hakvoort (2), Uli Schaffeld (1), Breuer/ Dirk Bußhoff (1), Sascha Bußhoff / Wulf, Hakvoort/ Schaffeld (1)

Schreibe einen Kommentar