Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

polizeiAm vergangenen Samstag überprüften Polizeibeamte gegen 01.45 Uhr auf der Alten Bundesstraße einen 27-jährigen Pkw-Fahrer aus Isselburg. Da der Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Verfahren eingeleitet.

Bereits am Freitag überprüften Zollbeamte gegen 21.40 Uhr auf der Suderwicker Straße einen 30-jährigen Pkw-Fahrer aus Hamminkeln. Die Beamten stellten fest, dass der Pkw-Fahrer insgesamt ca. 6 Gramm Marihuana mitführte. Er räumte den Drogenkonsum ein, was durch einen Drogentest bestätigt wurde. Darüber hinaus war er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines.

Durch die unterstützenden Polizeibeamten wurde die Weiterfahrt untersagt. Auf der Polizeihauptwache in Bocholt wurde durch ein Arzt eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet.

 

 

Schreibe einen Kommentar