Isselburger Jungen und Mädchen erkunden das Kreishaus

kreishaus_berichtDie vierten Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Heelden-Werth haben am vergangenen Dienstag das Borkener Kreishaus besucht. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Ursula Dunkerbeck und Britta Gallwitz erkundeten sie die Verwaltung. Mit Fragen rund um die Aufgaben des Kreises löcherten sie Landrat a.D. Gerd Wiesmann. Er war mit den Schülerinnen und Schülern ins Kreishaus gekommen, denn auch einer seiner Enkel geht in die vierte Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Heelden-Werth.

Im Großen Sitzungssaal des Kreishauses erläuterte Gerd Wiesmann den Mädchen und Jungen, welche Aufgaben die Verwaltung wahrnimmt und über welche Fragen der Kreistag entscheidet. Bei der anschließenden Rallye durch das Kreishaus erfuhren die Kinder dann unter anderem, dass die niederländischen Provinzen Gelderland und Overijssel an den Kreis Borken grenzen und dass es zwischen Gronau und Raesfeld, Isselburg und Schöppingen über 60 Naturschutzgebiete gibt. Zur Erinnerung erhielten alle Mädchen und Jungen zum Abschluss eine Urkunde.

Foto: Kreis Borken

Schreibe einen Kommentar