Mensagebäue der Verbundschule…

In einer Feierstunde wurde am 31. Oktober die neue Mensa der Verbundschule offiziell eröffnet. Schulleiter Helmut Kottke (Foto) begrüßte zu Beginn der Feierstunde Bürgermeister Adolf Radstaak, Schulamtsleiter Heinz Hetkamp, die Pastöre Klaus Winkel, Jürgen Heidemann und Michael Binnenhey und natürlich alle Gäste. In seiner Rede sprach Kottke von der Bedeutung der finanziellen Investition, die für den Mensabau nötig war. “Die enormen Geldbeträge, die hier seitens der Stadt in einem relativ kurzen Zeitraum aufgebracht wurden, sind nicht als Ausgabe zu sehen, sondern als Investition in die Zunkunft unserer Stadt. Denn die Zukunft sind unsere Kinder und deren Kenntnisse, die sie in der Schule erwerben”.

Bürgermeister Adolf Radstaak zog noch einemal eine zeitliche Bilanz von der ersten Planung bis zur Fertigstellung und stellte hierbei auch den hohen finanziellen Aufwand heraus. Rund 1,7 Mill. Euro hat das Mensagebäude gekostet. Nicht zu bezahlen ist hierbei der Ausblick auf den Strombergsee. Pastor Michael Binnenhey wähnte sich aufgrund des Ausblicks schon in Schweden. Die drei Pastöre Binnenhey, Heidemann und Winkel mahnten aber auch an, das Gebäude und die damit verbundenen Möglichkeiten nicht als selbstverständlich zu betrachten. “Es ist alles da, aber was wir daraus machen, liegt an uns selbst”, erklärte Jürgen Heidemann.

Michael Kempkes, Leiter des DRK-Familienzentrums, dankte der Schulleitung und der Verwaltung für die überaus gute Zusammenarbeit. Das DRK liefert die täglichen Mahlzeiten in die Mensa. Das Highlight für die Augen war der Ausblick auf den See. Aber es gab auch etwas für die Ohren. Die Schulband und der Schulchor sorgten für die musikalische Unterhaltung. “Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen” und “Rockin in the Freeworld” waren die beiden Titel, mit dem vor allem die Band eine hohes musikalischen Können präsentierte. Thomas Kemper von der Hauptschule und Imken Stockmann von der Realschule hatten die musikalischen Auftritte arrangiert.

Schreibe einen Kommentar