Neujahrsfrühstück mit Bildungsangebot

Neujahrsfrühstück mit Bildungsangebot Am vergangenen Sonntag, dem 15. Januar, hatte der Stadtsportverband seine Mitgliedsvereine zum traditionellen Neujahrsfrühstück eingeladen. Neben den Vereinsvertretern waren auch die Spitzen der vier Parteien zu Gast.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rudi Geukes sprach Klaus Dieter Spaan (Foto) als Allgemeiner Vertreter  des  Bürgermeisters zu den Anwesenden. Er betonte, dass der Sport bei allen Fraktionen ein überaus hohen Stellenwert genießt und ein wichtiges Element bei der Gesundheitsvorsorge, wie auch in der Jugendarbeit darstellt. Aber angesichts der nicht gerade rosigen Haushaltslage sind die Politiker auch angehalten, alle freiwilligen Ausgaben, zu denen auch die Sportförderung gehört, auf den Prüfstand zu stellen. Spaan wies auch darauf hin, dass angesichts der demographischen Entwicklung im Jugendbereich wegbrechende Mitgliedszahlen zu befürchten sind. Hier, so Spaan, müssten die Vereine auch über eine Zusammenarbeit nachdenken. Und dies ohne darauf Rücksicht zu nehmen, dass, wie er sich ausdrückte, “gewissen Betonköpfe” eine unsachliche Diskussion beginnen könnten.

Berufskolleg West bietet neue berufliche Perspektive im Sportbereich

Auch in diesem Jahr hatte der SSV wieder Referenten eingeladen, die zu bestimmten Sachthemen sprechen. Ulrich Kirchber, Leiter des Berufskolleg West in Bocholt referierte über den Bildungsgang “Freizeitsportleiter mit Hochschulreife”. Hierbei erlangen die jungen Leute nicht nur die Hochschulreife, sondern sie werden dazu qualifiziert, Sportgruppen unterschiedlichen Alters in den verschiedensten Sportarten kompetent zu leiten, Sportveranstaltungen zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Angesichts der Tatsache, dass es vielen Vereinen schon heute an qualifizierten Trainern und Übungsleitern fehlt, stellt dies ein Angebot mit Zukunftsperspektiven dar. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Qualifikation zur gymnasialen Oberstufe.

Nach dem offiziellen Teil wandten  sich die Anwesenden dem überaus reichlichen Früchstücksbuffett zu. Der VfL Anholt, diesmal Ausrichter des Neujahrfrüstücks, hatte es an nichts fehlen lassen. Vereinsübergreifend tauschten sich die Anwesenden in gemütlicher Runde aus. Gesprächsstoff war ja angesichts der angesprochen Thematik reichlich vorhanden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!