Foto: Kreis Borken

Auf Einladung des stellvertretenden Kreisheimatpflegers Georg Ketteler aus Bocholt trafen sich die Vorstandsmitglieder der 14 Heimatvereine aus den Bereichen Bocholt, Isselburg und Rhede zu ihrer traditionellen Jahrestagung in Bocholt-Barlo. Dies berichtet der Kreis Borken in einer Pressemitteilung. Gastgeber war der Verein für Heimatpflege "Vördessen Boorle". Auf der umfangreichen Tagesordnung standen unter anderem Berichte, Neuigkeiten und Interessantes aus den Heimatvereinen sowie Informationen aus der Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege.

Im Bereich Isselburg berichteten die zuständigen Vorstände unter anderem, dass der Anholter Heimatverein einen Martinszug organisiert. Zudem finden im Januar und Februar 2019 erneut die Grenzsteinwanderungen statt, die das Motto "Von der Aa bis zum Rhein" haben. Außerdem erhielt die Werther Mühle in diesem Jahr neue Flügel. Der Heimatkreis Isselburg wird demnächst ein selbst gestaltetes Ortseingangsschild aufstellen. Der Heimatkreis Heelden hat mit Johannes Epping einen neuen Vorsitzenden. Dieser löst Traudel Feldhaus ab, die den Vorsitz über viele Jahre innehatte.



Hits: 164