Autofahrer war in Schlangenlinien unterwegs

Am Montag hatte ein Zeuge gegen 17:30 Uhr beobachtet, dass ein Wagen in Schlangenlinien auf der B67 unterwegs war. Im weiteren Verlauf sei das Fahrzeug gegen die Anhängerkupplung eines geparkten Wagens gefahren. Polizeibeamte konnten den Fahrer schließlich anhalten und kontrollieren.

Ein Atemalkoholtest deutete auf einen Blutalkoholwert von ca. 1,4 Promille. Ein Arzt entnahm dem 35-Jährigen in der Polizeiwache Bocholt eine Blutprobe, um den Alkoholisierungsgrad exakt festzustellen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Das Verkehrskommissariat bittet darum, dass sich mögliche Zeugen unter Telefon 02871-2990 melden, die gegebenenfalls zum Ausweichen in den Begegnungsverkehr gezwungen waren.

Schreibe einen Kommentar