Herzebocholter Schützen starten mit der Generalversammlung ins neue Jahr

Am 13. Januar beginnt für den Bürgerschützenverein Herzebocholt das Schützenjahr 2023 mit der Generalversammlung. Beginn ist um 19:30 Uhr in der Bürgerhalle. Neben den Berichten zu den Finanzen und des Vorstandes geht es auch um die für 2023 terminierten Veranstaltungen.

Bevor jedoch gefeiert wird, muss der Außenbereich der Bürgerhalle auf Vordermann gebracht werden. Daran können sich alle Schützenbrüder am 25. Februar ab 9 Uhr beteiligen. Zudem treffen sich am 31. März um 19:30 Uhr die Offiziere.

Am 1. Mai 2023 geht die Regentschaft von König Jürgen Schnelting und Königin Eva Fischer zu Ende (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)

Am 28. April ermitteln die Herzebocholter Schützen ihren Kaiser. Mit den Gastvereinen aus Anholt, Heelden, Isselburg, Liedern, Suderwick, Vehlingen und Werth wird am 29. April beim Kaiserball kräftig gefeiert. Nur zwei Tage später, am 1. Mai, wird dann der neue Schützenkönig ermittelt. Der Festball ist wie immer zweigeteilt – am 5. Mai sind die Vereine aus Liedern und Werth und am 6. Mai die Schützenkollegen aus Heelden und Isselburg zu Gast.

Die weiteren feststehenden Termine sind der 24. Juni (Sommerfest), 7. Oktober (Almabtrieb), 19. November (Volkstrauertag) und 9. Dezember (Reinigung des Außenbereichs an der Bürgerhalle)

Schreibe einen Kommentar