Vier neue Coronafälle in Isselburg

Mittlerweile zählt der Kreis Borken seit Pandemiebeginn über 20.000 Coronafälle und insgesamt 297 Personen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind. Innerhalb eines Tages (Stand 29.11.-24 Uhr) gibt es 162 neue Coronafälle, vier davon in Isselburg. Die meisten Neuinfektiongen gibt es in Gronau (37), Bocholt (33) und Ahaus (22). Der Inzidenzwert der letzten sieben Tage liegt bei 261,4 je 100.000 Einwohner.

KREIS / KOMMUNEAKTUELLGESUNDETVERSTORBENGESAMT
01 – Kreis Borken1861 (1731)17925 (17893)297 (297)20083 (19921)
02 – Ahaus238 (222)2160 (2154)53 (53)2451 (2429)
03 – Bocholt303 (274)3195 (3191)48 (48)3546 (3513)
04 – Borken156 (141)1933 (1933)17 (17)2106 (2091)
05 – Gescher83 (78)714 (713)13 (13)810 (804)
06 – Gronau287 (254)3351 (3347)60 (60)3698 (3661)
07 – Heek43 (42)442 (441)5 (5)490 (488)
08 – Heiden71 (73)302 (299)4 (4)377 (376)
09 – Isselburg51 (50)537 (534)18 (18)606 (602)
10 – Legden36 (35)329 (328)0 (0)365 (363)
11 – Raesfeld37 (36)452 (452)7 (7)496 (495)
12 – Reken49 (49)571 (570)6 (6)626 (625)
13 – Rhede84 (78)770 (770)7 (7)861 (855)
14 – Schöppingen48 (47)352 (352)5 (5)405 (404)
15 – Stadtlohn121 (110)942 (941)21 (21)1084 (1072)
16 – Südlohn47 (47)253 (253)4 (4)304 (304)
17 – Velen60 (60)539 (536)9 (9)608 (605)
18 – Vreden140 (129)991 (987)20 (20)1151 (1136)
19 – abweichender Meldeort7 (6)92 (92)0 (0)99 (98)
(Kreis Borken – Stand 29.11.21-24 Uhr)

Schreibe einen Kommentar