131 Personen haben sich im Impfbus auf dem Aldi-Parkplatz impfen lassen

Vor dem Impfbus bildete sich eine lange Schlange (Bild: Kreis Borken)

(Kreis Borken-Ellen Bulten) Am gestrigen Donnerstag (19. August) machte das “Impfmobil des Kreises Borken” Station in Isselburg und in Bocholt. Von 10 bis 12 Uhr stand der rot-weiße Bus des DRK zunächst in Isselburg auf dem Aldi-Parkplatz an der Werther Straße. Insgesamt 131 Personen nutzten dort in diesem Zeitraum das kostenlose Angebot einer Corona-Schutzimpfung. 51 von ihnen entschieden sich für den Impfstoff von Johnson&Johnson und 80 für den von BioNTec.

2. Station in Bocholt

Von dort aus fuhr das “Impfmobil” nach Bocholt, wo es ab 13 Uhr auf dem Berliner Platz an den Shopping-Arkaden Station machte. Auch dort herrschte großer Andrang: 372 Impfungen verabreichte das Team des “Impfmobils” dort, die Schlange vor dem Bus hielt den Nachmittag über an. Von den dortigen Impfungen entfielen 133 auf den Impfstoff von Johnson & Johnson, 239 mal wurde der von BioNTec verimpft. Weitere Termine des “Impfmobils” sind in Planung und werden dann rechtzeitig bekanntgegeben.

Impfzentrum Velen hat täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet

Bis dahin besteht weiterhin die Möglichkeit, ohne Termin ins “Impfzentrum Kreis Borken” nach Velen zu kommen. Das ist täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Impfungen sind ab 12 Jahren möglich (dann in Begleitung und mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten), die Impfunterlagen können vorab unter https://kreis-borken.de/impfunterlagen heruntergeladen werden. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und, falls vorhanden, der Impfpass und die Versichertenkarte. Als Impfstoffe stehen BioNTec, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar