Daumen hoch für die Zukunft der neuen Gesamtschule Weitblick

Am vergangenen Freitag, dem 23. April wurde der Schulträger der freien Gesamtschule “Weitblick” gegründet. Die Rechtsform des Trägers ist eine “Gemeinnützige Unternehmergesellschaft” (UG) mit acht Gesellschaftern. Wie bereits berichtet, sind Rita Nehling-Krüger und Tobias van Wahsen die Geschäftsführer der Gesellschaft. Die übrigen Gesellschafter sind André Weyer, Christian Ramms, Joanne Menning, Dietmar Spreu, Simone Krebs und Martin Poppenberg

(V.l.: André Weyer, Christian Ramms, Joanne Menning, Dietmar Spreu, Simone Krebs, Martin Poppenberg,
Rita Nehling – Krüger (Geschäftsführung), Tobias Van Wahsen (Geschäftsführung) Foto: Träger der Gesamtschule Weitblick

Die nächsten Schritte sind die abschließenden Verhandlungen mit der Stadt Isselburg über die Anmietung der Schulgebäude und den Kooperationsvertrag, sowie die endgültige Entscheidung des Rates in seiner Sitzung am 23. Juni. Im Anschluss daran kann das Genehmigungsverfahren vorangetrieben werden. Dann kann auch mit der Gewinnung von qualifiziertem und engagiertem Personal begonnen werden. Angedacht ist, dass im November 2021 die ersten Informationsveranstaltungen zur konkreten Schulanmeldung stattfinden sollen. Der Betrieb der Schule soll mit dem Schuljahr 2022/2023 starten.

Schreibe einen Kommentar