Luftreiniger der VKF-Renzel jetzt auch in DRK-Kita´s

Das Rote Kreuz im Kreis Borken stattete 16 DRK-Kitas des Kreisverband im Kreis Borken mit insgesamt 61 Luftreinigern aus, 57 davon in den letzten Tagen. An dieser Aktion hat sich auch die VKF-Renzel aus Heelden beteiligt, in dem sie dem DRK vier der professionellen Geräte vom Typ PLR-Silent (mit HEPA-Filter H 14) gespendet hat. Das teilte das DRK in einer Presseerklärung mit.

Luftreiniger der VKF-Renzel jetzt auch in DRK-Kita´s
Symbolfoto

Darin heißt es auch, dass das renommierte Fraunhofer-Institut festgestellt hat, dass der Luftreiniger mehr als 99 Prozent der Viren aus der Raumluft filtert und sich bereits nach 45 Minuten die Virenbelastung in einem nachgestellten Klassenzimmer beim Fraunhofer-Test um 99,43 Prozent reduzierte.

Für den DRK-Vorstand Beatrix Grohn und Jürgen Puhlmann war angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie klar, dass gehandelt werden sollte. Sie unterstreichen: „Die Gesundheit der Kinder, der Mitarbeitenden und Besucher ist ein hohes Gut und außerordentlich wichtig. Wir wollen alles uns Mögliche tun, um die Verbreitung des Covidvirus‘ einzuschränken. Deshalb gab es für uns keine Alternative dafür, die Geräte anzuschaffen.“

Der DRK-Vorstand dankt, wie er betont, „der VKF Renzel GmbH für die Spende. Sie hilft uns als Rotes Kreuz enorm.” Das Unternehmen VKF Renzel verweist auf die hohe Wirksamkeit des Profigeräts. Judith Paß vom Renzel-Marketing im DRK-Pressedienst: „Der PLR-Silent befreit die Luft von Aerosolen, Bakterien, Pollen und Viren – genau das Richtige im Kampf gegen Covid-19″. Das Gerät ist geeignet für eine Raumgröße bis 150 Quadratmeter, ist mit seinen gerade mal 22 Kilogramm Gewicht leicht zu transportieren und verfügt auch über eine einstellbare Tag- und Nachtschaltung.