Einwohnerzahl in Isselburg ist gestiegen

Im Laufe eines jeden Jahres werden in Isselburg, wie auch in allen anderen Kommunen Zahlen in den verschiedensten Kategorien gesammelt. Dazu gehören die Einwohnerzahl, Hochzeiten, Sterbefälle und noch einige andere.

Zum 31. Dezember 2020 hatte Isselburg 11.098 Einwohner. Davon sind 5.605 männlich und 5.493 weiblich. Insgesamt sind das ca. 400 Einwohner mehr, als noch 2019. Standesamtsleiterin Andrea Struck berichtete, dass sich im vergangenen Jahr 49 Paare das Ja-Wort gegeben haben, was in etwa halb so viele waren, wie in 2019. Vier der standesamtlichen Hochzeiten fanden im historischen Rathaus Werth statt, neun Paare schlossen im historischen Rathaus Anholt den Bund fürs Leben, 31 heirateten im Trauzimmer der Wasserburg Anholt und fünf im Rathaus an der Hüttenstraße. „Die Tendenz für 2021 ist noch völlig offen“, erkärte die Standesbeamtin, denn es liegen aufgrund der unsicheren Corona-Lage noch recht wenige Reservierungen für die einzelnen Standorte vor.

Einwohnerzahl in Isselburg ist gestiegen

Die beliebesten Namen bei den Neugeborenen waren bei den Mädchen Lina und Leni, bei den Jungs waren Leon und Felix sehr beliebt. Insgesamt gibt es in Isselburg 106 neue Erdenbürger, die sich in 54 Jungs und 52 Mädchen aufteilen. Und Andrea Struck konnte sogar berichten, dass von den Neugeborenen 20 Kinder zwei Vornamen und zwei Kinder drei Vornamen haben.

Leider sind auch wieder viele Menschen verstorben. Insgesamt waren es 147 Isselburger, die aber nicht alle in Isselburg gelebt haben. In Isselburg selbst sind 81 Menschen verstorben – 49 Frauen und 32 Männer. Von den 81 Verstorbenen waren aber nur 74 in Isselburg gemeldet.