“Gelbes Heftchen” gibt es in verkürzter Ausgabe ab September

Normalerweise ist das "Gelbe Heftchen" mit all seinen Veranstaltungshinweisen und Vereinsinformation für die zweite Jahreshälfte schon im Briefkasten der Bürger. Dies ist nun aufgrund der Corona-Pandemie nicht so - weil es ja auch kaum Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten gibt.

Daniel Lühl, Herausgeber des Heftes, teilt nun mit, dass es eine verkürzte Ausgabe für die Monate vom September bis Dezember 2020 geplant wird. Danach würde das Heft am 17. August in Druck gehen. Wer also schon jetzt Termine hat und diese dann auch in den genannten Zeitraum fallen, kann sich schon jetzt auf dem gewohnten Weg an Daniel Lühl wenden. Hierzu soll es aber noch im Juli eine Abfrage über geplante Termine geben. Wie es weiter in der Info heißt, wird der Platz in der Ausgabe, der durch fehlende Veranstaltungen frei geworden ist, mit Infos zu Vereinen, Einrichtungen und Unternehmen, sowie einem Ausblick auf 2021 aufgefüllt.