Isselburger wollen ihr Schützenfest zuhause feiern

Manchmal kommt man aufgrund der Corona-Pandemie auf die verrücktesten Ideen. Eine davon hatte auch Paul Krusen in seiner Eigenschaft als Präsident des Isselburger Schützenvereins.

Die Schützenfeste in der Stadt wurden wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Darunter eben auch das in Isselburg, dass vom 14. bis 17. August stattfinden sollte. So ganz konnte sich Präsident Paul Krusen mit dem Totalausfall nicht abfinden und überlegte, was man als Schützenverein stattdessen machen könnte. Eine Recherche im Internet verhalf ihm zu der zündenden Idee.

Fassanstich auf dem Gartentisch - Musik von der Playlist

So soll denn jetzt vom 15. bis 17 August gefeiert werden. Aber ganz anders, als üblich. Denn gefeiert werden soll in der eigenen Wohnung. Jeder für sich. Und das ist auch das Motto des Ganzen. "Schützenfest feiern wir zuhause". Wie das ablaufen soll oder kann, zeigt das derzeitige Schützenfestplakat. Da heißt es beispielsweise, dass das Antreten am Samstag im eigenen Garten, auf dem Balkon oder vor der Haustür stattfinden soll. Und getreu den Corona-Regeln eben jeder für sich. Der große Zapfenstreich wird auf Youtube zu sehen und zu hören sein. Anschließend erfolgt der Fassanstich auf dem eigenen Gartentisch. Die Playlist soll dann auf Partymusik eingestellt werden.

Klingt ja bis dahin schon ziemlich skurril. Aber auch der Schützenfest-Sonntag beginnt für Außenstehende relativ merkwürdig. Das große Wecken findet im eigenen Schlafzimmer statt. Hierbei soll der Wecker auf sieben Uhr eingestellt werden. Als Klingelzeichen soll Marschmusik ertönen. Angesichts des Plans räumt Krusen ein, dass wahrscheinlich nicht alle Schützenbrüder und -schwestern das Ganze so mitmachen.

In der Kutsche durch Isselburg

Königspaar Oliver Terhorst und Jennifer Wüst sollen in einer Kutsche durch Isselburg fahren (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)

Besonders wichtig ist für den Präsidenten aber das, was am Sonntag Nachmittag geplant ist. Und dies meint er durchaus ernst. Denn gegen 14:30 Uhr wird das amtierende Königspaar, Oliver Terhorst und Jennifer Wüst in einer Kutsche durch Isselburgs Straßen gefahren. Hierzu sollten auf den noch zu benennenden Straßen die Schützen dem Königspaar zu Ehren vor ihrer jeweiligen Eingangstür stehen. Das volkstümliche Konzert findet dann wieder im eigenen Garten statt. Hierzu soll die CD des Isselburger Blasorchester abgespielt werden.

Grillen - Trinken - Rudern

Der Schützenfest-Montag, an dem ja eigentlich der neue Schützenkönig ermittelt wird, soll mit einer Video-Liveschaltung beginnen, an der neben dem Präsidenten auch der Bürgermeister zugeschaltet werden soll. Im weiteren Tagesverlauf soll im eigenen Garten gegrillt werden. Natürlich mit dem einen oder anderen Glas Gerstensaft, einem Eierlikörchen oder anderen lustigmachenden Getränken. Beim großen Finale gegen 20 Uhr geht es dann ab auf den Boden. Zur Musik von Achim Reichel´s "Aloha Heja He" soll kräftig gerudert werden.