SPD besetzt Wahlkreise – Theo Beine und Manfred Mäteling kandidierten nicht mehr

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des SPD-Ortsverein Isselburg in der Werther Stadthalle stand in der Hauptsache die Wahl der dreizehn Wahlkreis-Kandidaten für die Kommunalwahl auf der Tagesordnung.

Der Parteivorsitzende Johann Radstaak eröffnete die Versammlung mit einer kurzen Rede. Dabei wies er darauf hin, dass die Partei mit der Wahl der Kandidaten zur Kommunalwahl im September einen wichtigen Beitrag dazu leistet "die Geschicke unserer Stadt in kompetente Hände zu legen". Im weiteren Verlauf mach Radstaak den Standpunkt der Sozialdemokraten deutlich: "Die Forderugen der SPD sind gerade heute von immenser Bedeutung , sind unumstritten und verlangen ohne Wenn und Aber die Verwirklichung".

Beine und Mäteling kandidierten nicht mehr

Theo Beine war lange Jahre das Gesicht der Isselburger SPD

Der ehemalige Bürgermeister Rudi Geukes übernahm dann die Versammlungsleitung und ging auch gleich auf die bevorstehende Wahl der dreizehn Wahlkreiskandidaten ein. Als Stimmenauszähler fungierten Dieter Hübers, Martin Schulz und Celal Sayi. Insgesamt waren achtzehn Wahlberechtigte anwesend. Nicht mehr zu Wahl stellten sich Theo Beine und Manfred Mäteling. Während der Fraktionsvorsitzende Beine schon frühzeitig verkündet hatte, aus Altersgründen nicht mehr zu kandidieren, führte Manfred Mäteling Zeitmangel an. "Ich werde weiterhin im Kreistag mein Bestes für Isselburg geben, habe aber auch einen Job und auch noch eine Familie".

Mit Rebecca Kramer gibt es ein neues Gesicht im SPD-Team

WahlreisWahlbezirkKandidat/in
1Anholt 1Manuela Westerhoff-Moldenhauer
2Anholt 2Martina Neckritz
3Anholt 3Celal Sayi
4Anholt 4Harald Janssen
5Anholt 5Klaus Kortenhorn
6VehlingenUdo Schmitz
7Isselburg 1Kerstin Hebing
8Isselburg 2Felix Kleideiter
9Isselburg 3Martin Schulz
10Isselburg 4Ihsan Haider
11HeeldenRebecca Kramer
12Werth 1Johann Radstaak
13Werth 2Albert Scholten

22 Personen bilden die Reserveliste

Martin Schulz, Celal Sayi und Dieter Hüber (v.l.) bei der Stimmenauszählung

Die Besetzung der Reserveliste bilden Kerstin Hebing, Johann Radstaak, Martina Neckritz, Felix Kleideiter, Manuela Westerhoff-Moldenhauer, Udo Schmitz, Rebecca Kramer, Martin Schulz, Albert Scholten, Harald Janssen, Ihsan Haider, Celal Sayi, Klaus Kortenhorn, Marco Brandenburg, Martina Melis, Theo Beine, Norbert Bunge, Mathilde Kleideiter, Jan Zimmermann, Ellen Lamers, Paula Hebing und Antonio Luis.

Wahlprogramm umfasst drei DIN-A4-Seiten

Der "noch" Fraktionsvorsitzende Theo Beine berichtete zwischenzeitlich in Kürze von der Fraktionsarbeit. Hierbei ging er kurz auf verschiedene Themen, wie Wirtschaft, Flüchtlingsbetreuung oder Bildung ein. Diese Themen finden sich auch im dreiseitigen Wahlprogramm der Sozialdemokraten wieder. Aber auch der Hochwasser- und Klimaschutz, Ökologie im Wohnungsbau, die ärztliche Versorgung, oder auch Freizeit und Kultur, sowie der Bereich Jugendliche und Senioren werden in dem Programm thematisiert.

Fotos: Frithjof Nowakewitz