Isselburg´s größte Veranstaltung abgesagt – Partywochenende und Tractorpulling gibt´s nun 2021

Was sollte es für eine Mega-Veranstaltung werden! Traktor-Pulling und Tanz in den Mai. Alles an einem Ort. Verteilt auf drei Tage. Ein ganzes Jahr steckte in den Vorbereitungen. Tobias Paus und Jan Bernd Peters planten das Tractor-Pulling, Detlef Westerhoff den Tanz in den Mai. Hierzu gehörte die Anmietung eines Zeltes, dass, so Jan Bernd Peters, doppelt so groß sein sollte, wie das Anholter Schützenfestzelt. Dazu gehörten auch zwei Livebands, sowie ein DJ.

Isselburg´s größte Veranstaltung abgesagt - Partywochenende und Tractorpulling gibt´s nun 2021

Absage erfolgte gerade rechtzeitig

In Rücksprache mit Bürgermeister Michael Carbanje und Ordnungsamtsleiter Frank Schaffeld wurde die Veranstaltung am 12. März abgesagt. Das war der Tag, an dem auch der Kreis Borken und die kreisangehörigen Kommunen ihre eigenen Veranstaltungen bis Ende April absagten. Jan Bernd Peters erklärte, dass die Absage der Anholter Veranstaltung genau zum richtigen Zeitpunkt erfolgte. So konnten kostenintensive Stornierungen vermieden werden. „Zwei Wochen später hätte uns das richtig viel Geld gekostet“, meinte Peters. Bis zur Absage wurden ca. 3.000 Euro für Werbung investiert. „Die haben wir nun in den Sand gesetzt. Später wäre der Stornobetrag für die gesamte Gastronomie und die ganzen Pulling-Aufwendungen, den Kosten jedes einzelnen Teilnehmer, dem Bremswagen, der Security , den Zäunen für die Absperrungen, dem Druck der Eintrittskarten und Programmhefte usw. in die Nähe von 100.000 Euro gegangen“. Dazu hätten, so Peters, auch die zahlreichen Stornierungen in den umliegenden Hotels gehört. Die Pulling-Szene hat ihre Hardcor-Fans, die zu jeder Veranstaltung reisen. So waren im letzten Jahr Besucher aus ganz Deutschland, von Rügen bis Berchtesgaden beim Anholter Tractor-Pulling. Auch die Erstattung der bislang bereits gekauften Eintrittskarten war kein Problem, da diese ausschließlich über eine Onlineagentur verkauft und der Betrag von dort auch wieder an den jeweiligen Käufer zurücküberwiesen wurde.

Isselburg´s größte Veranstaltung abgesagt - Partywochenende und Tractorpulling gibt´s nun 2021

Planungen werden eins zu eins für nächstes Jahr übernommen

Da die Anholter Tractor-Pulling-Veranstaltung im deutschen und europäischen Pulling-Kalender integriert ist, wurde zunächst der deutsche Verband über die Absage informiert. Danach wurde auch jeder der ca. 200 gemeldeten Teilnehmer benachrichtigt. „Wir sind traurig, dass es in diesem Jahr kein Tractor-Pulling gibt, freuen uns aber schon auf das kommende Jahr“, erklärte Jan Bernd Peters. Dann soll die für jetzt geplante Veranstaltung eins zu eins übernommen werden. So wird es den Tanz in den Mai im großen Zelt am Freitag den 30. April 2021 geben. Am 1. und 2. Mai 2021 dröhnen dann auf dem Paus-Gelände an der Regniet wieder die Motoren beim zweitägigen Anholter Tractor-Pulling.

Versteigerung zugunsten der Feuerwehr und des DRK

Wie Jan Bernd Peters ankündigte, sollen in einer besonderen Versteigerungsaktion die örtliche Feuerwehr und das DRK unterstütz werden. Unterstützung erhalten Peters und Tobias Paus dabei von Pullingteams aus ganz Europa und auch von Unternehmen aus Isselburg und der näheren Umgebung. Die spenden Dinge aus ihrem Marchandising-Programm. Daraus werden dann besondere Fanpakete erstellt, die dann ersteigert werden können. Der Erlös geht an die Feuerwehr und das DRK. “Wir hoffen, dass viele von euch bei unserer Auktion mitmachen, damit wir die Jungs und Mädels der jeweiligen Rettungskräfte bestmöglich unterstützen können”, schreibt Peters auf seiner Facebookseite.

Fotos: Frithjof Nowakewitz