Teakwondo-Kämpfer kommen mit Medaillen aus Kroatien zurück

Drei Taekwondo Sportler des Gesund u. Fit Isselburg e.V. nahmen dieses Jahr an den 13. World Martial Arts Games vom 13. bis 15. September in Varazdin/Kroatien teil. Die World Martial Arts Games werden jährlich ausgerichtet. Die oberste Schirmherrschaft hat die TAFISI, die die größte Multisport Organisation des International Olympic Committee (IOC) ist. Insgesamt nahmen Teams aus 23 Nationen teil.

Gold für Noah Buchowski (Foto: Gesund und Fit Isselburg)

Jenny Pudelek (12 Jahre) startete in der Klasse bis 54 kg in der Disziplin "Point Fight". Hierbei konnte sie sich bis ins Finale durchsetzten, musste sich dann aber einer Kämpferin aus Österreich knapp nach Punkten geschlagen geben. Gleiches galt für den 12-jährigen Noah Buchowski, der im Finale gegen einen Kämpfer aus England unterlag.

Jörg Buchowski (Mitte) war gleich in zwei Disziplinen erfolgreich (Foto: Gesund und Fit Isselburg)

In der Kategorie "Kickboxen" erreichte Jenny Pudelek die Bronzemedaille. Besser lief es für Noah Buchowski. Er erreichte das Finale und konnte dort seinen Gegner auskontern und nach einem Drehkick zum Kopf durch KO besiegen.

Auch in den technischen Disziplinen zeigten sich die Isselburger Sportler überaus erfolgreich. Im Teakwondo-Styl bis 14 Jahre erreichte Jenny Pudelek die Silbermedaille. Gleiches gelang auch Noah Buchowski. Gleich mit zwei Goldmedaillen kehrte Jörg Buchowski heim. In den KlassenTeakwondo Styl +18 Black Belt und Teakwondo Styl +35 Black Belt stand er auf dem Siegertreppchen ganz oben.