Unfall mit Ungereimtheiten

Heute morgen kam es in Anholt an der Brüggenhütte zu einem Verkehrsunfall, der bei der Polizei viele Fragen aufwirft. Wem gehört das Auto und wer ist gefahren? Die vier Insassen, allesamt Männer mit Migrationshintergrund, schienen nicht viel zur Aufklärung des Unfalls beitragen zu wollen.

Um 9:34 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Hinweis "Fahrzeugbrand" alarmiert. Beim Eintreffen wurde aber schnell klar, dass das verunfallte Fahrzeug nicht brannte. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Unfallstelle ab, klemmte die Batterie ab und beiseitigte auslaufende Betriebsstoffe. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 10:30 Uhr beendet. Mit den Ermittlungen zum Unfallhergang und der Identitität der Insassen, sowie zur Feststellung des Fahrers beschäftigt sich derzeit die Polizei.

Fotos: Frithjof Nowakewitz