Das Wort Pakt hat oftmals eine eher negative Ausstrahlung. Beim „Pakt mit dem Sport“ ist jedoch genau das Gegenteil gemeint. Es handelt sich hierbei um eine Vereinbarung zwischen der Stadt Isselburg und dem Isselburger Stadtsportverband, die heute im Rathaus unterzeichnet wurde.

Michael Carbanje und Theo Nieland unterzeichnen den "Pakt mit dem Sport"

Vereinsanliegen zentral regeln

Bislang gab es zwischen den beiden Parteien eher eine „lockere Vereinbarung“. Wie Theo Nieland in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Stadtsportverband erklärte, war es bisher oft so, dass sich Vereine mit ihrem Anliegen direkt an den entsprechenden Mitarbeiter in der Stadtverwaltung gewendet hatten. Der nahm dann Rücksprache mit dem Stadtsportverband, um das Anliegen des Vereins abzuklären. Manches, so Nieland, ging dabei am Stadtsportverband vorbei. „Wir wollen alle Vereine gleich behandeln und oftmals haben mehrere Vereine das gleich Problem, dass dann über uns zentral geregelt werden kann.“

Zusammenarbeit war immer schon gut

Michael Carbanje und Theo Nieland betonten, dass auch bisher immer die Zusammenarbeit zwischen Stadtsportverband auf der einen Seite und Politik und Verwaltung auf der anderen Seite gut war. „Jetzt ist das, was vorher eine lockere Vereinbarung war, in einem „Pakt mit dem Sport“ festgeschrieben. Damit gibt es Planungssicherheit auch für die Vereine. Alle dem Stadtsportverband angeschlossenen Vereine bekommen von der Vereinbarung eine Ausfertigung, so dass auch alle handelnden Personen auf dem gleichen Stand sind.

Treffen im Herbst vereinbart

Einmal im Jahr, vereinbart ist der Herbst vor der Erstellung des neuen Haushaltes, werden sich der Bürgermeister und der Verbandsvorsitzende zu einem Gespräch treffen. Auch, um die Sportförderung für das kommende Jahres zu besprechen.

Ehrungen für ehrenamtlich Tätige

Traditionell werden die verdienten Ehrenamtler im Verlauf des alle zwei Jahre stattfindenden Sportlerball geehrt. Bislang wurde die Ehrung vom Vorsitzenden des Stadtsportverbandes vorgenommen. Wie Theo Nieland erklärte, ist dies eigentlich eine städtische Auszeichnung, die zukünftig im Verlauf der Veranstaltung auch von der Stadt, wahrscheinlich dem Bürgermeister, vorgenommen wird.

Dank an Dina Deckers und Frank Schaffeld

Michael Carbanje und Theo Nieland dankten bei der Unterzeichnung der Vereinbarung besonders Dina Deckers und Frank Schaffeld (beide Fachbereich für Bildung, Ordnung, Soziales und Sport), für ihre Mitarbeit bei der Erstellung des Vertrages.