In fast genau vier Monaten feiert der SuS Isselburg sein 100-jähriges Bestehen. Das Programm dazu steht, mit den Vorbereitungen dazu befindet man sich auf der Zielgeraden.

Dr. Raoul G. Wild, Berthold Daxenberger, Olaf Biermann, Marc te Laake, Christoph Angenend (v.l.) und einige kleine Fußballer des SuS präsentieren die neue Jubiläumsfahne (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Sparkasse Westmünsterland spendet 2.000 Euro

So ein Fest kostet in der Regel schon im Vorfeld viel Geld. Da freut es natürlich den Verein, wenn es Sponsoren gibt, die sich engagieren. Dazu gehört auch die Sparkassenstiftung Westmünsterland, die sich mit 2.000 Euro für eine Jubiläumsfahne und eine Vereinschronik beteiligt. Heute fand die offizielle Übergabe statt. Mit dabei war neben dem Isselburger Filialleiter Christoph Angenendt auch Sparkassen-Vorstandmitglied Dr. Raoul G. Wild.

Traditions-Elf vom Bökelberg beim SuS zu Gast

Vom 20. bis 22. Juni gibt es ein umfangreiches Programm, bei dem sich alle aktiven Fußballer von klein bis groß präsentieren werden. Das Highlight ist das Gastspiel der "Weisweiler-Elf" aus Mönchengladbach am 20. Juni. Das Team vom Niederrhein strotzt nur so von namhaften Spielern, die in der Fohlenelf in früheren Bundesligazeiten für Schlagzeilen sorgten. Kalla Pflipsen, Peter Wynhof, Arie van Lent, Hans-Jörg Criens, Bachirou Salou und noch viele mehr sind in Fußballerkreisen keine Unbekannten.

SuS-Jugend empfängt den VfL Bochumt

Aber auch die A-Jugend des SuS bekommt ihr Highlight. Gegner ist am 21. Juni kein Geringerer als die U17 des VfL Bochum. Bei dem Kontakt zum Ruhrgebietsverein hatte auch Franz-Josef Tenhagen seine Finger im Spiel. Schließlich ist der gebürtige Millinger Vorstandsmitglied beim VfL. Der 22. Juni steht ganz im Zeichen weiterer Jugendspiele.

Party im Festzelt

Gefeiert wird aber nicht nur auf dem grünen Rasen, sondern auch in einem großen Zelt. Samstag und Sonntag finden jeweils abends Veranstaltungen statt, bei denen sicherlich auch viele Vereinsvertreter aus der Nachbarschaft dem SuS zum Jubiläum gratulieren wollen.