Für viele Autofahrer ist die Kreuzung B67/Millinger Straße seit langem ein Greul. Vor allem für diejenigen, die aus Richtung Millingen kommen. Für die ist der Verkehr aus Richtung Rees kommend aufgrund einer Rechtskurve kurz hinter der Kreuzung schlecht einzusehen.

Kurz vor Weihnachten kam es an der Kreuzung zu einem schweren Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Die FDP-Fraktion will nun, nicht erst wegen dem genannten Unfall, die Kreuzung entschärfen lassen.

Isselburgs FDP kämpft für eine Entschärfung der Keuzungsproblematik

"Bereits mehrfach ist von Mitgliedern meiner Fraktion auf die gefährliche Straßenführung in Heelden hingewiesen worden. Vor dem Hintergrund des neuerlichen schweren Unfalls an dieser Stelle bittet die FDP-Fraktion um kritische Prüfung des Kreuzungsbereiches mit Straßen.NRW. Ziel muss es dabei sein, die Verkehrslage durch bauliche Maßnahmen oder im Zweifel durch Installation einer Ampelanlage zu sichern", schreibt FDP-Chef Kevin Schneider in seinem Antrag, der nun am Mittwoch, 16.1., um 17:30 Uhr im Ausschuss für Planung, Vergabe und Wirtschaft behandelt wird.

Fotos: Frithjof Nowakewitz

-Werbung-