Autofahrer sollte sich bei der Polizei melden

Am 23. Dezember wollten drei Männer die Kreuzung B 67/ Im Geer/ Am Fenn gegen ca. 17.20 Uhr im Bereich der Fußgängerfurt überqueren. Zwei von ihnen (18 Jahre aus Isselburg) wurden dabei von einem abbiegenden Pkw erfasst und kamen zu Fall. In einem Gespräch mit dem Autofahrer äußerten die Männer, keine Schmerzen zu verspüren, woraufhin der Autofahrer der Männern 50 Euro gab und seine Fahrt fortsetzte.

Später stellen sich bei den jungen Männern Schmerzen ein, sodass sie den Vorfall anzeigten. Der Autofahrer bzw. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu melden. Der Autofahrer wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, "normale" Statur, braune Augen, südländisches äußeres Erscheinungsbild, sprach deutsch mit leichtem Akzent. Er trug ein weißes Hemd und rauchte eine E-Zigarette. An seinem dunklen Auto befanden sich die Ortskennzeichen SI. Seine Beifahrerin hat dunkelblonde Haare, sie trug helle Oberbekleidung.