Am 13. Oktober steht Herzbocholt im Zeichen des jährlichen Almabtrieb. Werden dort auch keine Kühe von der Wiese geholt, wie es die Landwirte in den Alpenregionen tun, so bietet Herzebocholt doch wieder ein Spektakel im wahrsten Sinn des Wortes. Mit lautem Geknatter werden sich zahlreich historische Traktoren auf den Weg von der Bürgerhalle in Richtung Liedern und Werth und wieder nach Herzebocholt machen. Am Abend werden dann die ""Madeln und Buam" zur fetzigen Musik von "Picture One", das Tanzbein schwingen können. Veranstalter sind die Treckerfreunde Werth und der Schützenverein Herzebocholt

Geplant ist, dass ab 13 Uhr nach und nach die historischen Traktoren und Planwagen an der Bürgerhalle in Herzebocholt eintreffen. Anschließend steht in der Bürgerhalle für alle Teilnehmer und Besucher ein gemeinsames Kaffeetrinken an.

Um 15 Uhr startet dann der Umzug, der musikalisch wie in den letzten Jahren auch, vom Showorchester "Azum´s Aosum" begleitet wird. Haltestellen sind an der alten Schule in Liedern (15:30 - 16:15 Uhr) und dem Heimathaus Werth (17:00 - 18:30 Uhr) geplant. Hierbei ist natürlich die gesamte Bevölkerung zum Umtrunk und zur Besichtigung der Traktoren eingeladen. Wer möchte, rechtzeitig zum Start da ist und einen Platz findet, kann gern in den Planwagen mitfahren.

Nach der Rückkehr in Herzebocholt gegen 19 Uhr beginnt in der Bürgerhalle der eigentliche Almabtrieb in Form einer ausgelassenen Party. Musikalisch wird die Partyband "Picture One" den Feiernden einheizen. Volkstümliche Kleidung, sprich Dirndl und Lederhose, sind nicht Bedingung, aber von den beiden Veranstaltern doch sehr gewünscht.

Archivbilder: Frithjof Nowakewitz