Neue Kurse an der Musikschule Isselburg

Direkt nach den Osterferien beginnen an der Isselburger Musikschule wieder neue Kurse in der „Musikalischen Früherziehung“. Diese richtet sich an Kinder, die zwei Jahre vor der Einschulung in die Grundschule stehen und ermöglicht ihnen einen frühen Umgang mit Musik.

Im Laufe des Unterrichtes gehen die Kinder mit dem „Musikkater“, der „Tripp-Trapp Maus“, den Indianerkindern „Kluger Mond“ und „Schlaue Feder“ auf musikalische Entdeckungsreise. Lernbereiche wie „ Singen und Sprechen“, „Musik und Bewegung“, „elementares Instrumentalspiel“ werden auf auf altersgerechte Weise vermittelt. Informationsbroschüren zur “Musikalischen Früherziehung” und Anmeldungen  können in den Kindertageseinrichtungen oder beim Musikschulbüro in der Verwaltungstelle der Stadtverwaltung in der Hüttenstraße 33-35 abgeholt werden oder auch telefonisch unter 02874 91164 oder per Mail an musikschule@isselburg.de angefordert werden.

Für Kinder, die die “Musikalische Früherziehung” bereits absolviert haben, bietet die Musikschule neben einem breitgefächerten Instrumental-Unterricht auch den “Orff-Spielkreis” an. Beim Ensemblespielen im “Orff-Spielkreis” lernen die Kinder das gemeinsame Musizieren auf dem Orff-Instrumentarium kennen. Kinderlieder, Spielstücke und Tänze werden mit rhythmischen und melodischen Varianten begleitet. Durch das Aufeinander-Hören werden rhythmisch-musikalische Fähigkeiten, Ausdauer und Konzentration gefördert. Anmeldeschluß ist der 26. Februar.

Schreibe einen Kommentar