Bekiffter Autofahrer aus Isselburg hatte noch Drogen im Auto

Heute Morgen kontrollierten Polizeibeamte gegen 2 Uhr auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt einen 19-jährigen Autofahrer aus Isselburg, der kurz zuvor die BAB aus Richtung Emmerich befahren hatte. Bei dem Mann ergaben sich Hinweise auf einen Drogenkonsum. Ein Drogentest erhärtete den Verdacht, dass der Isselburger unter dem Einfluss von Marihuana stand.

Im Fahrzeug fanden Beamten zudem fünf Gramm Haschisch und Marihuana. Zur Beweissicherung wurde dem Mann auf der Wache in Bocholt eine Blutprobe entnommen. Die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahren war die Folge. Außerdem wurde dem 19-Jährigen die Weiterfahrt auf unbestimmte Zeit untersagt.

Im günstigsten Fall erwarten den Isselburger ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei sowie ein Fahrverbot von einem Monat. Sowohl Bußgeld als auch Fahrverbot verdoppeln sich, wenn man das zweite Mal mit Drogen im Verkehr in Erscheinung tritt.

Foto: Petra Bork/pixelio.de



Schreibe einen Kommentar