In Mehrhoog gab es für den SuS nichts zu holen

Mit einer 4:9 Niederlage kehrten die TT-Spieler vom SuS am Samstag aus Mehrhoog zurück. Frank Hakvoort brachte es kurz und knapp auf den Punkt: “Da war nix zu holen. Die Kameraden aus Mehrhoog waren einfach besser”. Schon nach den Doppeln lagen die SuS-Mannen mit 0:3 zurück. In den Einzel konnten Patrick Breuer (Foto), Dirk Bußhoff und Frank Hakvoort punkten. Jens Kistela, David Ruscher und Stefan Belting gingen leer aus.

Am kommenden Dienstag geht es ersatzgeschwächt um 20 Uhr in Voerde gegen den Tabellenletzten. Ein Sieg wäre wichtig, um auf den sicheren 9. Tabellenplatz zu rutschen und den Relegationsplatz wieder an den SC Buschhausen abzugeben.

Aufstellung: Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (1) ,Jens Kistela, Frank Hakvoort (1), David Ruscher, Stefan Belting, Breuer/Bußhoff, Kistela/Hakvoort, Ruscher/Belting.

Foto: Archivbild FN

Schreibe einen Kommentar