DRK Isselburg siegt beim Kreiswettbewerb

Was vor zwei Jahre bei der eigenen Ausrichtung noch nicht klappte, gelang jetzt in Gescher. Die Rotkreuz-Gemeinschaft des Ortsverein Isselburg gewann am Samstag den Kreiswettbewerb.

Mit dem Sieg verwiesen die Isselburger Rotkreuzler die Gruppen aus Stadtlohn und Ahaus auf die folgenden Plätze. Mit dem Erfolg ist gleichzeitig die Qualifikation für den Landeswettbewerb geschafft, der vom 28. bis 30. August in Bünde/Ostwestfalen stattfindet. Dort werden dann rund 800 Teilnehmer versuchen, das Beste für ihr jeweiliges Team zu geben.

drk-kreiswettbewerb_and8-siegerisselburg
Das siegreiche Team des DRK-Isselburg. (Foto: Horst Andresen)

Insgesamt waren acht Wettkampfgruppen am Start. Neben dem Team aus Isselburg waren das der Gastgeber Gescher, sowie Raesfeld und Legden. Ahaus und Stadtlohn waren sogar mit zwei Teams am Start. Die einzelnen Disziplinen bestanden aus Erste-Hilfe-Aufgaben, Betreuungsdienst, Technik, Sicherheit und einem Wissensquiz.

„Diesmal bestand der Schwerpunkt auf der Erfüllung vor allem technischer Aufgaben. Alle Teams haben dies mit Bravour erfüllt. Alle haben das Leistungsabzeichen erreicht. Und dies zeigt, dass die Ausbildung der Rot-Kreuz-Kräfte im Kreis Borken auf einem hohen Niveau liegt“, fasste die Kreisrotkreuzleitung mit Björn Theyssen, Marianne Wüpping sowie den Stellvertretern Christin Heidermann und Leonard Pliete nach der Siegerehrung am Abend in Gescher zusammen.

mmen.



Schreibe einen Kommentar