TÜV-Plakette gefälscht – Strafanzeige

Im Rahmen des gestrigen Polizeigroßeinsatzes fiel den Beamten in  Anholt gegen 18.00 Uhr auch ein  Pkw auf, an dessen hinterem Kennzeichen ein weißer TÜV-Stempel prangte. 

Da diese Farbe bei den Stempelplaketten für die Hauptuntersuchung nicht verwandt wird, überprüften die Beamten den Fall und klingelten beim Autohalter an. Dieser legte den Beamten zwar einen Untersuchungsbericht vor, konnte aber die weiße Plakette nicht richtig erklären.

Die Beamten stellten das Kennzeichen, den Fahrzeugschein und den angeblichen Untersuchungsbericht sicher. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Möglicherweise ist die bei der Stempelfälschung vorher aufgebrachte gelbe Farbe abgewaschen worden.

Schreibe einen Kommentar