Telefonsprechstunde im Augustahospital

Plötzlich sprachlos …“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Tag der Logopädie, der sich vorrangig mit neurologischen Erkrankungen befasst. Als neurologisches Fachkrankenhaus mit den Schwerpunkten Multiple Sklerose, Morbus Parkinson sowie neurologische Frührehabilitation, nimmt das Augustahospital Anholt dieses Thema auf und bietet am Freitag, dem 6. März eine Telefonsprechstunde an.

Silvia Heßling bietet eine Telefonsprechstunde an. (Foto: Privat)
Silvia Heßling bietet eine Telefonsprechstunde an. (Foto: Privat)

Das therapeutische Leistungsspektrum erstreckt sich hierbei im ambulanten Bereich über die Behandlung Erwachsener beispielsweise bei Schluckstörungen sowie der Therapie von Kindern im Rahmen der Sprachentwicklung. Betroffene, Angehörige und Eltern sind herzlich eingeladen sich am kommenden Freitag mit Silvia Heßling, Abteilungsleiterin der Logopädie, über Fragen rund um die Themen Sprache und Schlucken auszutauschen. Die telefonische Sprechstunde wird in der Zeit von 13 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 02874.46415 angeboten.

Schreibe einen Kommentar