Rettungswache hat einen neuen Rettungswagen

Die Isselburger Rettungwache verfügt seit gestern über einen neuen Rettungswagen. Das rund 170.000 Euro teure Fahrzeug wurde durch den Leiter für Sicherheit und Ordnung beim Kreis Borken, Heribert Volmering an Jürgen Rave übergeben. Wie Volmering betonte, ist das Fahrzeug mit der neuesten Medizintechnik ausgestattet. 

Von links: Carsten Thien, Heribert Volmering, Torsten Niewenhuis, Jürgen Rave, Johannes Raap (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Von links: Carsten Thien, Heribert Volmering, Torsten Niewenhuis, Jürgen Rave, Johannes Raap (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Das alte Fahrzeug hatte die magische Grenze von 200.000 Kilometer bei weitem überschritten, erklärte Carsten Thien, der beim Kreis Borken im Bereich Sicherheit und Ordnung für den Bevölkerungsschutz zuständig ist. Das Rettungsfahrzeug der Isselburger Wache hat ca. 800 Einsätze im Jahr. Tendenz steigend. Dazu gehören an erster Stelle nicht unbedingt die Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen. Vielmehr sind Einsätze durch plötzliche Erkrankungen, wie etwa beim Herzinfarkt, und Krankentransporte an der Tagesordnung.



Schreibe einen Kommentar