Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

Am Freitag, dem 25. Juli, brachen bislang unbekannte Täter zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr in ein Einfamilienhaus an Nieder-Issel in Vehlingen ein. Die Täter hatten dazu die Terrassentür aufgebrochen. Im Haus wurden mehrere Räume durchsucht. Entwendet wurden Schmuck und Bargeld.

Die Täter wurden durch zwei Videokameras aufgezeichnet. Auf den Aufnahmen ist zunächst ein Mann in blauer Arbeitskleidung zu sehen, der zu Fuß auf dem Grundstück die Tatgelegenheit ausbaldowert. Vier Minuten später kehrt er mit einem augenscheinlich jüngeren Mann in normaler Kleidung zurück – ein dritter Täter wendet den Fluchtwagen, einen silberfarbenen VW Golf, in der Einfahrt und wartet anschließend in dem Pkw auf seine Komplizen. Diese begeben sich zielgerichtet zur Terrassentür, brechen diese in kürzester Zeit scheinbar mühelos auf und betreten das Haus. Der jüngere Täter hält sich zwischenzeitlich vor dem Haus auf, vermutlich um “Schmiere” zu stehen. Nachdem der Täter im “Blaumann” das Haus mit der Diebesbeute verlässt, begeben sich beide zügig in Richtung des Fluchtwagens.

Wer Angaben zu der Tat, den Tätern oder dem PKW machen kann, sollte sich an die Kripo in Bocholt unter 02871-2990 wenden.

vehl2 vehl3 vehl1

Besonders beeindruckend ist die Geschwindigkeit, mit der der eine Einbrecher die Terrassentür aufbricht. Wer es Einbrechern nicht so leicht machen möchte, kann  sich bei den Experten der Polizei beraten lassen. Beratungstermine können unter den Telefonnummern 02861-900-5506 und -5507 vereinbart werden.

Schreibe einen Kommentar