Anholts Fahnenschwenker feierten mit Freunden

Mit bangem Blick zum Himmel hatte Moderator Theo Theissen nur einen Wunsch: " Hoffentlich regnet es nicht". Scheinbar ist sein Wunsch bei Petrus angekommen, denn bis auf ein paar Tropfen blieb es trocken. Das Familienfest der Anholter Fahnenschwenker war eine rundrum gelungene Sache. Viele Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung waren der Einladung der Fahnenschwenker gefolgt.

Gemütlich, musikalisch und  manchmal auch spektakulär ging es beim heutigen Familienfest der Anholter Fahnenschwenker zu (Fotos u. Collage: Frithjof Nowakewitz)
Gemütlich, musikalisch und manchmal auch spektakulär ging es beim heutigen Familienfest der Anholter Fahnenschwenker zu (Fotos u. Collage: Frithjof Nowakewitz)

Am Programm beteiligten sich viele Gastvereine mit verschiedenen Vorführungen und Aktionen. Neben Vertretern des Anholter Schützenvereins waren auch der Anholter Spielmannszug, die Twirling-und Trommlergruppen der Famatro aus Bocholt und des VFL-Anholt sowie die Regniet-Fahnenschwenker und Fahnenschläger des Allgemeinen Schützenvereins Lette dabei.

Farbenfroh präsentierten sich die jungen Damen der Famatro aus Bocholt. Und dies in mit zwei verschiedenen Auftritten. Auch die Twirling-Gruzppen des VfL Anholt zeigten ihre Fähigkeiten mit dem Stab. Eine ganz Art des Fahnenschlagens präsentierten die Fahnenschläger vom Allgemeinen Schützenverein aus Lette. Nicht nur der Stil wich vom Herkömmlichen ab. Auch die Musik hatte nichts mit den klassischen Tönen zu tun. Die Männer aus Lette präsentierten sich mit modernem Discosound. Alle Fahnenschwenkergruppen wurde bei ihrem Auftritt durch das Grenzlandtambourcorps Anholt auf den Rasen geführt.

Besonders beeindruckten die Jungs und Mädchen, die versuchten, Getränkekisten möglichst hoch zu stapeln. Ein Rekorddurchgang jagte den nächsten. Für die jüngsten Besucher hatten die Fahnenschwenker Anholt mehrere Spiele wie Nagelbalken, Torwandschießen, eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell vorbereitet. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war mit einem großen Kuchenbuffet, Grillstation und Imbiss- und Getränkewagen bestens gesorgt.

HINWEIS

Einige Fotos von der Veranstaltung gibt es auf der Facebook-Seite von Isselburg-live. Wer Fotos erwerben möchte, muss sich an die Fahnenschwenker Anholt (Theo Theissen) wenden. Dort gibt es Fotos in der Originalgröße und natürlich ohne Wasserzeichen.



Schreibe einen Kommentar